Sonntag, 23. April 2017

Vierter Technik - Blog - Hop


Ein recht herzliches Hallo zum heutigen Technik-Blog-Hop!! Schön, dass Ihr vorbeischaut!!! Ich darf schon das vierte Mal mit dabei sein und freue mich darüber sehr.

Organisiert hat diesen Blog-Hop  wieder meine Demo-Kollegin Kerstin. Ein herzliches Dankeschön in deine Richtung!!! Zusammen sind wir 24 Demonstratorinnen, die Euch verschiedene Techniken vorstellen möchten. Falls jemand noch die wunderschönen Inspirationen von den vorangegangenen Blog-Hopsereien anschauen möchte, der schaut einfach mal hier, hier und hier.

Vielleicht kommt Ihr von Beate oder Ihr startet ganz einfach hier bei mir. Schnappt Euch eine Tasse Kaffee oder Tee, macht es Euch gemütlich und klickt Euch einfach mal durch.

Ich habe für Euch heute eine Magic Card - eine sogenannte Zauberkarte - für Euch.


Relativ unspektakulär - aber wenn man oben am Fähnchen zieht, passiert folgendes...


 ...die Blümchen werden plötzlich farbig!

Sieht kompliziert aus, ist es aber überhaupt nicht. Der Trick ist hier der doppelte Boden der Karte, hinter der sich der farbige Teil quasi versteckt. Also, ran an den Basteltisch!! Ich verrate Euch jetzt, wie es funktioniert.

Als erstes benötigt Ihr Farbkarton Eurer Wahl in der Größe 10,5 cm x 27,5 cm. Ich habe hier Flüsterweiß genommen, damit das Farbige später auch gut zur Geltung kommt.

Die lange Seite falzt Ihr auf der einen Seite bei 9,7 cm und 10 cm. Dann um 180° drehen und die andere Seite bei 6,7 cm und 7 cm falzen.


Um das Ganze etwas zu verschönern, benötigt Ihr ein Stück Designerpapier Eurer Wahl in der Größe 10 cm x 10 cm. Ich habe hier das wunderschöne Designerpapier Blühende Fantasie verwendet. Dieses Papier klebt Ihr auf das Farbkarton-Mittelstück.



Mit dem größten Wellenquadrat aus dem Framelits-Set Lagenweise Quadrate habe ich mit Hilfe der Big Shot das "Guckloch" ausgestanzt.



Jetzt benötigt Ihr ein Farbkarton-Stück in der Größe 10 cm x 10 cm. In der oberen Mitte mit der 1"-Kreisstanze eine kleine Vertiefung stanzen.


Nun wird die Basiskarte zusammengesetzt. Als erstes klebt Ihr ein paar halbe Dimensionals (am besten eignen sich auch die Randstücke) entlang des Randes. Die obere Seite bitte freilassen!!


Darauf kommt das Stück Farbkarton mit der ausgestanzten Vertiefung nach oben. Wieder halbe Dimensionals um den Rand verteilen (oben bitte nicht!!).


Kurze Seite zurerst einklappen. Auf den Außenrand der längeren Seite etwas Klebemittel Eurer Wahl. Ich habe hier den Mehrzweck-Flüssigkleber verwendet.


Karte zusammenkleben.


 So sollte die Basiskarte mit doppeltem Boden jetzt aussehen. Ihr könnt diese noch nach Belieben verzieren.


Jetzt kommt die Gestaltung des Ziehbereichs der Karte. Dafür benötigt Ihr ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß in der Größe 8,5 cm x 9,5 cm. Die kürzere Seite schaut dabei nach oben.

Für die Zauberkarte eignen sich Sets, bei denen Ihr Außenkonturen sowie die entsprechenden Füllungen stempeln könnt. Hier habe ich das Stempelset Garden in Bloom verwendet. Perfekt hierfür sind auch die Stempelsets Mit Stil, Fresh Fruits sowie Penned & Painted geeignet.

Auf den weißen Farbkarton stempelt Ihr zunächst die "Füllungen" und evtl. einen Spruch.


Passgenau auf den gerade eben bestempelten Farbkarton legt Ihr jetzt ein Stück Klarsichtfolie (8,5 cm x 9,5 cm). Damit nichts verrutscht, sichert Ihr das Ganze mit einem Stück Washi-Tape.


Mit schwarzer StazOn Tinte stempelt Ihr jetzt die Außenkonturen. Achtet darauf, dass Ihr gerade auf der Folie abstempelt und auch den Stempel gerade nach oben wieder entfernt.



Wenn Ihr soweit fertig seid, tackert Ihr am besten Farbkarton und Klarsichtfolie zusammen. Dann kann nichts mehr verrutschen. 


Die Tackernadel habe ich mit einem Stück Designerpapier verdeckt, den ich mit den Framelits Anhänger und Etiketten ausgestanzt habe.


Beim Zusammenbau der Zauberkarte müsst Ihr jetzt nur noch darauf achten, dass die Klarsichtfolie vor dem doppelten Boden liegt und der farbige Teil dahinter.



So sieht die Karte zusammengebaut aus...


... und so, wenn Ihr an der Lasche zieht.


Probiert diese Karten-Technik doch einfach mal aus!!! Falls Fragen oder Unklarheiten bestehen, meldet Euch einfach unter stempelhex.mit.farbenklex@gmail.com
 
Herzlichen Dank, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt. Ich werde mir jetzt noch eine Tasse Kaffee gönnen und mich dann gemütlich durch die Beiträge der anderen klicken! Vielleicht seid Ihr noch so lieb und hinterlasst mir einen Kommentar?! Das erfreut mein kleines Bastlerherz!! ;o)

Weiter geht es bei Kerstin. Viel Spaß beim Weiterhüpfen!!!

Und für den Fall, dass es irgendwo klemmt beim "Blog-Hoppen" gibt, kommt hier die komplette Liste der Teilnehmerinnen...

  1. Kerstin
  2. Marlies und Kirsten
  3. Sandra
  4. Kerstin
  5. Karin -> nicht online
  6. Chrissi
  7. Kirstin
  8. Petra
  9. Mona
  10. Gabriela
  11. Melanie -> nicht online
  12. Claudia
  13. Angelika
  14. Susanne
  15. Christiane
  16. Angela
  17. Petra
  18. Stefanie
  19. Daniela
  20. Britta
  21. Dorothea
  22. Daniela K.
  23. Beate
  24. Conny - hier seid Ihr gerade ;o)

Kommentare:

  1. Guten morgen Conny!
    Deine Karte Karte ist voll schön geworden. ich habe gerade am Freitag im Worlshop mit den Mädels eine Zauberkarte gemacht. Die waren von dem "Trick" auch begeistert. Dir noch einen schönen Restsonntag.
    LG, Kirsten (Die kleine Bastelwerkstatt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten,
      das wünsche ich dir auch. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!
      Sonnige Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Lieben Dank für deine Magic Card! Sie ruft immer ahhss und ohhs aus, meine Teilnehmerinnen sind immer begeistert von dieser Technik!
    Eine echt schöne Variante hast du mir gezeigt!
    Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      ich will mich mal nächste Woche an einem Workshop mit der Magic Card versuchen... Danke für deine lieben Worte!!
      Sonnige Grüße
      Conny

      Löschen
  3. Hallo Conny,
    diese Karte wollte ich auch schon immer mal nachbasteln! Mit Deiner Anleitung, die wirklich sehr verständlich und anschaulich erklärt ist, werde ich das demnächst auch machen! Vielen Dank fürs Zeigen und Mitmachen.
    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      danke dir!! Die Anleitung war aus der Not geboren, da ich im Internet leider nur eine nicht ganz stimmige Anleitung gefunden hatte. Aber so habe ich halt das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. ;o)
      Falls du beim Nachbasteln Fehler entdecken solltest, bitte melden!!
      Sonnige Grüße
      Conny

      Löschen
  4. Hallo Conny,
    deine Magic Card ist bezaubernd von der ausgesuchten Form, der farblichen Zusammenstellung bis hin zu den Accessoires!
    Sie ist ein ganz tolles Geschenk!
    Vielen Dank für deine ausführliche Anleitung.
    Ich werde diese gerne mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen Dank für dein Lob!! Bin ganz rot geworden...
      Viel Spaß beim Nachwerkeln!! Und falls du einen Fehler finden solltest, bitte melden, damit ich ihn korrigieren kann.
      Sonnige Grüße
      Conny

      Löschen